Sie sind hier: Aktuelles » Hubschrauber stürzt in das Freibad Dhünn

Hubschrauber stürzt in das Freibad Dhünn

Am Samstag, den 21.09.2013 stürzte ein Hubschrauber nach technischen Problemen in das Freibad Dhünn. Zuvor hatte der Pilot durch das Abwerfen der Ladung versucht den Absturz zu verhindern. Die Ladung fiel auf die Umkleidekabine, in welcher sich Personen aufhielten.

DRK Behandlungsplatz

Helfer Klaus Hindenberger

DRK Helfer bei der Erstversorgung

So lautete das fiktive Szenario der diesjährigen Katastrophenschutzübung in Wermelskirchen. Die Helfer von DRK, THW, DLRG und Feuerwehr üben einmal im Jahr im Rahmen einer Großübung den Ernstfall. Während die DRK-Sanitäter die Patienten versorgten, welche von Jugendlichen aller Organisationen gemimt wurden und hierzu einen Behandlungsplatz einrichteten, sicherten die DRK-Techniker diesen und bereiteten das Eintreffen der Patiententransportfahrzeuge vor.

 

 

Sie auch: Opens external link in new windowhttp://www.rga-online.de/index.php?&kat=101&artikel=110414932&red=2

 

 

21. September 2013 18:22 Uhr. Alter: 5 Jahre